Behandlungen

IMG_9707_edited_edited.jpg

Thorsten Feller

Heilpraktiker & Osteopath

Massage mit Thorsten Feller

Das Sein & der Körper

Bewegung und der Ausdruck unseres Seins durch unsere Körpersprache sind die grossen Themen in meinem bisherigen Leben. Nachdem ich mich zunächst der Schauspielerei zugewandt habe (mit verschiedenen Rollen im Fernsehen), bekam die Körperarbeit auf der manuellen, wie auch energetischen Ebene für mich immer grössere Bedeutung. Dazu gehörte unter anderem eine vertiefte Beschäftigung mit Yoga in weltweiten Workshops sowie Fortbildungen in Reiki und Shiatsu, aber auch eine vielfältige Massageausbildung. Beruflich führte das hin zur staatlichen Zulassung als Heilpraktiker und dem Studium der Osteopathie am College
Sutherland mit Abschluss im Jahre 2016.


Ich arbeite heute als selbstständiger Osteopath in 2 Praxen in Berlin (Neukölln und Schöneberg) und bin mit grosser Freude als Dozent für Massage und Osteopathie deutschlandweit in der Fortbildung tätig. Ich bin Mitglied im Verband der freien Osteopathen (VFO).

Mein Ansatz

Gesundheit & Wohlbefinden

Ich möchte als Therapeut den ganzheitlichen Ansatz der Osteopathie in die Praxis umsetzen. Im Vordergrund steht die Aktivierung der Selbstheilungskräfte, die neben der Linderung der jeweiligen akuten Symptome auf eine langfristige Besserung zielt. Eine vielfältige Körperarbeit, die sich individuell am Patienten orientiert umfasst die Arbeit an den Faszien, ebenso wie der Ansatz über Trigger/ Tenderpunkte und die aktive sowie passive Mobilisation. Zum ganzheitlichen Ansatz gehört aber auch die Arbeit mit den Organen, sowie die cranio-sakrale Arbeit.

 

Die Vorgehensweise wird hier immer individuell durch den Patienten und seine Situation bestimmt. So steht für mich im Vordergrund, aufgrund langjähriger Arbeit mit den Händen den Beschwerden nachzuspüren und wahrzunehmen, in welchen Beziehungen diese im Körper stehen.

Meine Arbeit besteht zu einem für mich persönlich ganz wesentlich darin, mit Menschen in Kontakt zu treten, zuzuhören, Mitgefühl und Neugier zu zeigen und sich gemeinsam einen Raum zu schaffen.


Um langfristige Veränderungen zu erzielen, machen sich Therapeut und Patient gemeinsam auf den Weg. Vor allem bei chronischen Schmerzpatienten ist es wichtig, neben den erfolgten Behandlungen ein Bewusstsein über die auslösenden Faktoren zu schaffen, sei es auf körperlicher oder seelischer Ebene. Entsprechend der individuellen Situation des Patienten können dies begleitende Übungen für den Alltag sein oder auch diätische Empfehlungen oder auch Hinweise für eine weniger stressige Berufs- und Lebenssituation. Das Ziel all der Massnahmen ist ein Beitrag für eine langfristige Gesundung.

Thaimassage mit Thorsten Feller